Der sitzende Mensch

Ein sitzender Mensch: Ein immer wieder herausforderndes Thema ist diese Darstellung.

Denn natürlich möchten Sie die Kunden, Teilnehmer oder Mitarbeiter in ihrer natürlichen Umgebung abbilden – und der moderne Mensch sitzt nun einmal.

Genau aus diesem Grund ist dieser Position auch ein Kapitel in meinem „Skizzier-Buch für Trainer, Berater, Coaches“ gewidmet. Hier können Sie schon einmal einen Blick hineinwerfen!

Sie wundern sich über die große leere Fläche? Sie sollen sich ausprobieren und selbst zeichnen!

Später mehr zum Buch …

Hier geht es um Menschen, die sitzen.

Performance
  1. Wir fangen mit den Linien an, die perspektivisch gesehen vorn liegen. Das sind meist die Beine.
  2. Sich überkreuzende Gliedmaße können chaotische Knoten bilden. Also sorgen wir dafür, dass das vorn und hinten gut ablesbar ist. Dies tun wir durch Lücken in den „dahinter“ liegenden Linien. Die Sitzposition entsteht dadurch, dass Oberschenkel komplett fehlen oder sehr verkürzt sind. Die Sitzfläche nicht vergessen.
  3. Die Rückenlinien bilden die Körperhaltung ab.
  4. Die Arme geben Halt – oder auch nicht.
  5. Einen Fußboden oder Horizont einfügen!
  6. Wollen wir die Linien der Figur locker und geschmeidig aussehen lassen, so gelingt uns das leicht durch nachträglich hinzugefügte Striche mit einem hellen Marker.
sitzender-m06

Dass diese Figur gähnt, ist reiner Zufall und hat nichts mit der Güte oder dem Anspruch der Übung zu tun!!! 🙂

Gähnen gibt Energie!

Viel Spaß beim Üben!

Wenn Sie noch Ideen und Wünsche für den Inhalt des „Skizzierbuches für Trainer, Berater, Coaches“ haben, dann freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Und freue ich mich sehr darüber, dass Sie Teil des Skizzier-Buches werden!

Ihre Martina Lauterjung

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Sie ihn teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.