Wie Sie mit nur 3 Schritten Ihre Sichtbarkeit als Trainer und Coach erhöhen

[vc_row][vc_column][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]Sie arbeiten intensiv und leidenschaftlich an Ihren Themen, um Ihren Kunden die optimale Dienstleistung zu bieten.

Ihr Marketing ist gut und Sie nehmen viele der Möglichkeiten wahr, die Ihnen das Internet anbietet. Sie haben einen kompetenten Berater, dem sie gern folgen – und einen Grafikdesigner, der oder die Sie versteht …

… und trotzdem ist da dieses Gefühl, dass da mehr geht.

Wenn Sie einer der 3 folgenden Punkte anspricht, dann sollten Sie den folgenden Beitrag lesen:

1. Haben Sie Ihren Kunden oder Klienten schon erklärt, warum Sie für genau dieses Thema brennen? Warum Sie der oder die Richtige sind

  • für die Schulung in Firmen oder
  • das Coaching der Mitarbeiter oder
  • für eine Privatperson?

2. Wird Ihr Thema sofort sichtbar? Trifft das, was Besucher Ihrer Website oder die Betrachter Ihres Flyers sehen, wirklich den Kern Ihrer Arbeit? Wird sichtbar, was Sie so begeistert vertreten?

Und jetzt wird es hart:

3. Entspricht die optische Qualität Ihrer Präsentationen auch der Qualität Ihrer Arbeit?[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_column_text]Sie arbeiten intensiv und leidenschaftlich an Ihren Themen, um Ihren Kunden die optimale Dienstleistung zu bieten.

Ihr Marketing ist gut und Sie nehmen viele der Möglichkeiten wahr, die Ihnen das Internet anbietet. Sie haben einen kompetenten Berater, dem sie gern folgen – und einen Grafikdesigner, der oder die Sie versteht …

… und trotzdem ist da dieses Gefühl, dass da mehr geht.

Wenn Sie einer der 3 folgenden Punkte anspricht, dann sollten Sie den folgenden Beitrag lesen:

1. Haben Sie Ihren Kunden oder Klienten schon erklärt, warum Sie für genau dieses Thema brennen? Warum Sie der oder die Richtige sind

  • für die Schulung in Firmen oder
  • das Coaching der Mitarbeiter oder
  • für eine Privatperson?

2. Wird Ihr Thema sofort sichtbar? Trifft das, was Besucher Ihrer Website oder die Betrachter Ihres Flyers sehen, wirklich den Kern Ihrer Arbeit? Wird sichtbar, was Sie so begeistert vertreten?

Und jetzt wird es hart:

3. Entspricht die optische Qualität Ihrer Präsentationen auch der Qualität Ihrer Arbeit?

Ein Praxistipp für ihre Sichtbarkeit schließt diesen Beitrag ab.

Warum das WARUM so wichtig ist für Ihre Sichtbarkeit

Warum das WARUM Ihre Kunden interesiert.

Ihr WARUM zeigt Sie als Menschen. Als Trainer und Coach sind Sie eben kein eLearning Tool, sondern eine Person. Ihre Leidenschaft, mit der Sie für ein Thema stehen, kommt irgendwoher. Sie sind gewachsen als Mensch, sind eine Persönlichkeit. Durch die Leidenschaft für Ihr Thema, an Kunden, an Erlebnissen, die Ihre Arbeitsweise als Trainer und Coach beeinflussen.

Der Mensch, der einen Trainer für sich oder seine Mitarbeiter sucht, ein Mensch, der einen Coach sucht, kann unter Tausenden aussuchen, die mit ähnlichen Qualifikationen aufwarten.

Frage_Antwort_Figur_Martina_Lauterjung_Skizzier_Coach_SolingenWenn er oder sie sich für Sie entscheiden sollen, schildern Sie, warum Sie für Ihr Thema brennen und das Thema mit leuchtenden Augen vermitteln.

Um es anderen zu erklären, erklären Sie es erst einmal sich selbst. Das WARUM ist eine Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist. Ich selbst tat mich damit sehr lange Zeit auch sehr schwer. Als ich diese Frage zum ersten Mal gestellt bekam, wurde ich plötzlich ganz unsicher und brauchte eine kleine Weile, bis ich es in Worte fassen konnte. Bevor also ein potentieller Kunde Ihnen diese Frage stellt, sollten Sie sie für sich selbst beantwortet haben.

Ihre persönliche Antwort auf die Frage „Warum tue ich das“ ist eine Ergänzung Ihrer Überzeugungskraft, die die Neugierde auf den Menschen hinter Ihrer Dienstleistung befriedigt.

Und so geht’s: Erstens nachdenken, zweitens schlagwortartig aufschreiben und drittens auf einzelne Schlagworte eindampfen.

Machen Sie sich ein Bild

Diese letzten Schlagworte sind Ihre persönlichen Motive. Betrachten Sie sie mit distanziertem Blick.
Eine visuelle Aufarbeitung hilft dabei, diese Distanz aufzubauen. Eine Mindmap ist hier sehr hilfreich: Je weniger Motive, desto kraftvoller wirken diese.

Mindmap_Martina_Lauterjung_Skizzier_Coach_Solingen

Am Ende Ihrer Motivkette stehen wenige sehr starke Begriffe. Wie schön, dass in der deutschen Sprache das Wort ‹Motiv› sowohl “der Grund warum” als auch “Bildinhalt” bedeutet 🙂

Um Ihren Kunden Ihre Motive nahe zu bringen, finden Sie nun für Ihre Motive Bilder, oder besser ein Bild.

Es ist hilfreich und wertvoll, wenn das Symbol, das Bildmotiv allgemein bekannt ist.

Keine Angst vor scheinbar abgegriffenen Bildmotiven.

Wenn Sie Symbole in Ihrer individuellen Art und Weise präsentieren, freuen wir uns, dass wir sie leicht verstanden haben und ein Bilderrätsel entschlüsselt haben. Klingt trivial, aber kleine Erfolgserlebnisse sind einfach schön 🙂

Nach dem Finden der Bildidee suchen Sie nach Umsetzungsmöglichkeiten. Ihre Persönlichkeit und Ihre Authensität werden durch das handgemachte Ihrer Zeichnungen am Besten sichtbar.

Ihre Bildmotive gehören in Ihre Vita, Ihr Portfolio oder die «Über mich» Seite . Diese ergänzen Ihre Geschichte, Ihre Motive und Ihre Unternehmensphilosophie. Hier dürfen Sie und sollen Sie als Mensch sichtbar sein. und was tut dies besser als Ihre „Handschrift“.

Zeigen Sie, wer Sie sind!

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Sagen Sie doch einfach, was Sie tun und wozu das führt.

Zur Sichtbarkeit Ihres Unternehmens gehört natürlich auch, dass Besucher Ihrer Website sofort erkennen, was Sie anbieten. Es gibt so viele – zu viele – Webseiten auf denen ich erst lesen muss, was dort angeboten wird.

Machen Sie es Ihren Interessenten leicht! Sagen Sie einfach, was Sie tun. Wo ist der Nutzen für den Kunden, wenn er sich mit dem Thema befasst? Wo ist der Nutzen, wenn er speziell Sie bucht?
Alles andere hat noch kurzen Moment Zeit. Das heißt, wenn der Interessent jetzt dran bleibt, klickt er/sie auch weiter auf die folgenden Seiten und informiert sich weiter.

Diesen Tipp, hatte ich oft gelesen und gehört. Es dauerte, bis ich mich entschließen konnte, mich darauf einzulassen. Die erste Seite meines Blog so direkt und kurz zu gestalten, fand ich sehr einschränkend. Ich hatte die Befürchtung, dass mich keiner versteht. Und ich arbeite immer noch daran 🙂

Ich habe es dann einfach gewagt und der Erfolg gibt diesem Tipp erfolgreicher Blogger recht. Seit der Umstellung auf 5 Kernaussagen zum Nutzen meiner Tätigkeit kommen erheblich mehr Kunden! Demnächst werden es noch weniger Kernaussagen …

Werden Sie als Person sichtbar in Ihrer Arbeit beim Kunden

Wir
Mein Symbol für Menschen, die gern etwas hören, aufnehmen und lernen.

Was für Werbemaßnahmen, wie die Website gilt, trifft genauso auf die Vorbereitung einer Präsentation zu:

Individuelle Skizzen schaffen einen großartigen Zugang zum Menschen, der etwas erfahren oder lernen will.

Es beginnt schon mit dem individuellen «Herzlich Willkommen» oder «Guten Morgen» Plakat. Natürlich freuen Sie sich, wenn Sie freundlich empfangen werden – auch wenn es ein bekanntes Ritual ist, ein solches Plakat vor zu finden.

Wenn es besonders auf den Kontext der Veranstaltung hinweist (und nicht nach einer Vorlagenkopie aussieht) und auf die Inhalte Bezug nimmt, dann weiß ich, dass ich, als Teilnehmerin, hier richtig bin und sich der Trainer gut vorbereitet hat.

Die Bauelemente für ein «Herzlich Willkommen» Flipchart

  • 1 Schriftzug
  • 1 oder 2 Symbole
  • optional 1 Menschenfigur

… reichen aus, um ein attraktives Plakat zu gestalten.

Und hier kommt ganz bewusst kein Foto von einem meiner Flipcharts. 🙂 Denn Sie sollten Ihre persönliche Flipcharts unter die Lupe nehmen und sich selbst ein wertschätzendes Feedback gönnen. Natürlich können Sie mir auch ein Foto schicken und ich unterstütze Sie dabei.

Kreieren Sie ein Symbol, ein Keypicture, das für die Veranstaltung steht.

Dieses Bild wiederholt sich auf den Unterlagen und all Ihren Flipcharts. Vielleicht in unterschiedlichen Farben? Für die Gliederung und Zuordnung sowohl im Fotoprotokoll als auch in den Handouts und Lernunterlagen?

Nutzten Sie die Farben des Unternehmens für das Sie tätig sind oder bringen Sie die Farben ein, die Ihr Design auf Visitenkarte und Website gestalten.

Eine einfache und handhabbare Sache.

Praxistipp für Ihre Sichtbarkeit

200Kontakt
Schwarze Linien, hier mit grünem Parallelstrich: Mein Symbol für „Kontakt“

Zeichnen Sie das Symbol mit einem schwarzen Stift und kopieren Sie es mehrfach auch in verschiedenen Größen. Auf Ihre vorbereiteten Blätter kleben Sie dieses Symbol jeweils in eine Ecke und fügen wenige farbige Linien hinzu. Während des aktiven Arbeitens am Flipchart achten Sie darauf, dass eine Ecke frei bleibt und kleben Sie in Pausen Ihr Symbol auf und fügen Sie die farbigen Linien hinzu.

Beschränken Sie sich auf wenige Farben und sortieren Sie die Farben Lernabschnitten zu, die Sie in Ihrem didakischen Konzept vorgesehen haben.

So geben Sie den Lernabschnitten einen Farbcode.

Im Handout wählen Sie diese Farben für die jeweiligen Überschriften oder die Seitenzahlen. Beim Blättern finden Ihre Teilnehmer so schnell das gesuchte Kapitel.

Arbeiten Sie auch am Beamer, dann scannen Sie ein farbiges Bild ein. Der Austausch von Farben ist in der Bildbearbeitung Ihres Präsentationsprogramms schnell gemacht.

Angebot
Ein Angebot machen, zeige ich hier durch die symbolische Übergabe eines Paketes.

Natürlich können Sie auch für jeden Ihrer Arbeitsschritte ein eigenes Symbol entwickeln! Seien Sie kreativ und zeigen Sie Ihre Souveränität durch den Mut zur Persönlichkeit! Ein geeigneter Rahmen für diese Arbeit an der eigenen Sichtbarkeit ist ein Einzelworkshop.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und freue mich, wenn Sie mir oder uns hier im Blog Ihre Ergebnisse zeigen.

Herzliche Grüße
Ihre Martina Lauterjung, empfehlen Sie mich einfach weiter…

(Bildquellen: eigenes Material)[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Sie ihn teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.